Semalt sagt, welche Fehler Sie in SMM vermeiden sollten

Kunden erwarten 2017, dass Unternehmensorganisationen regelmäßig über die sozialen Netzwerke mit ihnen kommunizieren. Viele E-Commerce-Unternehmen übersehen jedoch die Effektivität von Social Media-Werbung und Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei der Gewinnung und Bindung von Kunden.

Jack Miller, der Customer Success Manager von Semalt , zeigt drei Hauptfehler auf , die Unternehmen bei der Durchführung von Social Media-Marketingkampagnen machen.

1. Kampagne ohne effektive Strategie starten

Es ist wichtig, Social-Media-Ziele zu entwickeln, um die Online-Marketing-Strategie zu verbessern. Social Media Marketing kann mehrere Ziele haben. Ein Ziel könnte darin bestehen, die Markenbekanntheit bei den Zielkunden zu verbessern. Ein weiteres Ziel des Social Media-Marketings könnte darin bestehen, die sozialen Netzwerke zu nutzen, um Kundenunterstützungsdienste anzubieten. Eine gute Social-Media-Strategie kombiniert mehrere Ziele, die die Interaktion des Unternehmens mit den Zielkunden verbessern. Eine effektive Strategie hat eine gute Plattform für soziale Netzwerke.

Unternehmen, die sich mit Mode- oder Lifestyle-Produkten und -Dienstleistungen befassen, werden aufgefordert, die sozialen Netzwerkplattformen von Pinterest oder Instagram zu nutzen. Pinterest verfügt über eine E-Commerce-Funktion, mit der Kunden Produkte oder Dienstleistungen online kaufen können. Die Einzelhändler, die Bastelprodukte und Heimwerkerdienste anbieten, sollten die YouTube- und Facebook-Plattformen aufgrund ihrer überlegenen Funktionen zum Teilen von Videos nutzen. Für ein Unternehmen ist es wichtig, seine Websites für soziale Netzwerke zu bewerben.

Das Erwähnen von Social Media in E-Mails ist auch ein effektiver Ansatz, um Social Media-Websites bei den Zielkunden bekannt zu machen. Ein weiterer guter SEO-Ansatz für Werbezwecke setzt das Einfügen von Social-Media-Links in die Unternehmenswebsite voraus.

2. Nicht zuhören und nicht antworten

Kunden geben immer Kommentare zu den Produkten und Dienstleistungen ab, die von Unternehmensorganisationen angeboten werden. Es ist wichtig, dass das Management des Unternehmens aufmerksam ist. Es gibt verschiedene Tools, mit denen Sie mit dem Kunden kommunizieren können, z. B. Social Mention und Hootsuite. Ihre Fähigkeiten sind jedoch begrenzt. Daher sollte das Unternehmen auf Beiträge der Benutzer reagieren.

Facebook ist eine Social-Media-Plattform, mit der Unternehmen effektiv auf die Nachrichten der Zielkunden reagieren können. Unternehmen stehen bei der Bereitstellung von Dienstleistungen und Produkten vor verschiedenen Herausforderungen. Die sozialen Netzwerke ermöglichen es Unternehmen, die Kunden über die Probleme oder Herausforderungen im Geschäftsprozess zu informieren.

3. Zurückhalten von Experimenten

Es ist wichtig, mit den Funktionen der sozialen Netzwerke zu experimentieren. Das Unternehmen kann innovative Wege nutzen, um mit den Kunden in Kontakt zu treten. Live-Video ist eine Funktion, die auf Facebook und Instagram verfügbar ist. Es verbessert die Echtzeitkommunikation zwischen den Mitarbeitern des Unternehmens und den Kunden. Ein Unternehmen kann die Zielgruppe über die Live-Video-Funktion über ein neues Produkt informieren.

Unternehmen können Live-Streams auch für Facebook-Produktwerbekampagnen verwenden. Live-Streaming zieht ein großes Publikum an, da es interaktiv ist und die richtigen SEO-Keywords verwendet. Die Social-Media-Nutzer haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Klärungen einzuholen. Die Live-Streaming-Sitzung ermöglicht es dem Unternehmen auch, von den Kunden zu lernen, insbesondere im Bereich der Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Die Implementierung von SEO in Ihrer Praxis kann die Marketingbemühungen in sozialen Medien verbessern. SEO-Experten können effektive Keywords in ihren Social-Media-Postings verwenden. Kunden werden von Postings angezogen, die relevante Informationen über die Wirksamkeit eines Produkts oder einer Dienstleistung enthalten.